CDU Ratsfraktion Goslar
News
18.09.2019, 08:01 Uhr
Verkehrsgerichtstag bleibt in Goslar
Pressemitteilung vom 13.09.19
 

„Es ist ganz schön viel in Bewegung in Goslar“ meint CDU-Fraktionschef Norbert Schecke und zielt dabei auf die letzten guten Nachrichten bzgl. der Preisverleihung zum Pfalzquartier und der Vielzahl an positiven Förderbescheiden zu den vielen städtbaulichen Projekten ab. 

Die CDU möchte aber die Zustimmung zum Verbleib des Verkehrsgerichtstags in Goslar noch einmal besonders würdigen. Es hat hierfür vielfältige Anstrengungen in der Stadt gegeben um Goslar für die Teilnehmer des Verkehrsgerichtstags ins richtige Scheinwerferlicht zur rücken. Dieses Werben von Verwaltung und Ratsmitgliedern, dem Team im Kulturbereich um Susanne Rossdeutscher, der Goslarer Marketing Gesellschaft und den Aktionen in Beherbungsbetrieben hat für dieses exzellente Ergebnis gesorgt. Erinnern möchte die CDU auch an die Unterstützung der Landesregierung, die einen Empfang mit Wirtschaftsminister Dr. Althusmann ausrichtete, wo die wichtige Bedeutung und das Zusammengehörigkeitsgefühl von Verkehrsgerichtstag und Goslar betont wurden.

Schecke mahnt aber zugleich: „Wir alle dürfen nun aber auch nicht nachlassen und müssen weiter PS auf die Straße bringen und zeigen, dass wir auch in Zukunft engagierte Gastgeber sind.“ Die Entwicklung rund um das Pfalzquartier mit Veranstaltungshalle und Hotel bietet zudem für die Zukunft eine Perspektive, die für alle Beteiligten einen weiteren Motivationsschub auslösen wird und weitere Chancen eröffnet.

Norbert Schecke

Fraktionsvorsitzender CDU Goslar

18.09.2019, 08:02 Uhr