CDU Ratsfraktion Goslar
News
06.03.2016, 13:20 Uhr
Initiative zur Entwicklung der Goslarer Altstadt
Veranstaltung am 08.03.2016, 19.30 Uhr, Goslarer Theater

Mit der Aufnahme der unteren Altstadt in das Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ könnte ein zukunftsweisender Schritt in eine attraktive Zukunft dieses Goslarer Stadtteiles gelingen. Ziel ist dabei die Sicherung erhaltenswerter Gebäude und Ensembles durch Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen.

Hier einige Stichworte. Die notwendigen Voruntersuchungen sind abgeschlossen. Der Antrag auf Aufnahme in das Förderprogramm ist gestellt. Das Sanierungsgebiet umfasst die südwestliche Seite der Brüggemannstr. bis zum Breiten Tor. Der Umfang des gesamten Sanierungsbedarfes beläuft sich auf ca. 29 Mio.€, die durch Sachverständige ermittelt wurden. Die Fördersumme beträgt ca. 9 Mio.€.

Die Dauer des Förderprogramms beträgt 10 Jahre. Es sollen keine Ausgleichsbeträge erhoben werden. Und wie geht es jetzt weiter?

Über die gemeinsame Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzeptes durch Stadtverwaltung und den Kooperationspartnern der Ostfalia Hochschule, dem Energieforschungszentrum und dem Verein „Goslar mit Energie“ soll die Basis für eine erfolgreiche Umsetzung gelegt werden.

Darüber möchten wir mit Ihnen sprechen.


Am 08.03.2016, 19.30 Uhr,

Kino Goslarer Theater,

Breite Straße 86
 

Zur Veranstaltung hat neben Vertretern der CDU Ratsfraktion auch Oberbürgermeister Dr. Junk zugesagt und steht für Ihre Fragen rund um das Thema Unterstadt an diesem Abend zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


 

aktualisiert von Pascal Bothe, 08.03.2016, 14:46 Uhr